(pm/blu) Über eine Spende von 1000 Euro kann sich die Jugendfeuerwehr in Elsterwerda freuen. Diese Summe war beim Benefizfußballturnier der Mitarbeiter des Elbe-Elster Klinikums Ende Mai zusammengekommen, informiert Klinikum-Sprecherin Dunja Petermann. Jetzt übergaben Elsterwerdas Bürgermeisterin Anja Heinrich, Klinikum-Geschäftsführer Michael Neugebauer und der Chefarzt der Chirurgie Elsterwerda, Frank Hoffmann, den Spendenscheck.

„Ich freue mich sehr, dass das Elbe-Elster-Klinikum so eine tolle Idee hatte und unsere Jugendfeuerwehr nun diese stolze Summe entgegennehmen kann“, sagte Anja Heinrich bei der Übergabe. „Den überaus zahlreichen Besuchern ist es zu verdanken, dass wir den Scheck in dieser Höhe heute überreichen können“, freute sich auch Klinikum-Geschäftsführer Michael Neugebauer über die gut platzierte Spende. Besonders erwähnenswert sei das Engagement der Elsterwerdaer Initiatoren. Positiv beeindruckt hat den Geschäftsführer auch die große Mitgliederanzahl der Jugendfeuerwehr: „Elsterwerda kann stolz auf diese starke Truppe sein“, betonte Neugebauer.

Zum Dank für den Spendenscheck ermöglichte die Feuerwehr den Vertretern des Klinikums einen exklusiven Rundumblick über Elsterwerda und das Krankenhaus von oben von der voll ausgefahrenen 30-Meter-Drehleiter aus. Außerdem haben die Floriansjünger die Mitarbeiter des Krankenhauses zu einer speziellen Besichtigung der Feuerwehrtechnik eingeladen. Als Erinnerung an den besonderen Tag erhielt das Elbe-Elster Klinikum zudem eine Fotocollage der Jugendfeuerwehr.