Gegen 8:30 Uhr wurden am Mittwochmorgen die Rettungskräfte rund um Uebigau-Wahrenbrück (Elbe-Elster) alarmiert. Auf der L65 im Ortsteil Domsdorf war ein Auto aus bislang noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Das berichtet die Polizeidirektion Süd. Der 80-jährige Fahrer wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus diesem befreit werden. Mit schweren Verletzungen wurde der Mann anschließend in ein Unfallkrankenhaus nach Dresden geflogen. Für die Rettungs- und Aufräumarbeiten musste die L65 vorübergehend voll gesperrt werden. Am Auto entstand Totalschaden.