| 15:30 Uhr

Aufgefahren
Unfallfahrer mit 2,11 Promille unterwegs

Bad Liebenwerda. Mit 2,11 Promille Alkohol im Blut ist am Sonntagnachmittag ein Mann mit einem Transporter in Bad Liebenwerda unterwegs gewesen. Und baute prompt einen Unfall.

Die Polizei wurde am Sonntag gegen 16.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall in die Ladestraße in Bad Liebenwerda gerufen. Ein Mercedes-Transporter war auf eine Harley-Davidson aufgefahren, wodurch der 35-jährige Motorradfahrer stürzte. Wie die Polizei informierte, musste er mit leichten Verletzungen durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Klarheit zur Ursache für den Unfall brachte laut Polizei ein Atemalkoholtest bei dem 53-jährigen Transporterfahrer. Der Test wies ein Ergebnis von 2,11 Promille aus. Zur Beweissicherung wurden eine Blutprobe veranlasst, ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und der Führerschein sichergestellt. Die Höhe der Sachschäden gibt die Polizei mit etwa 3000 Euro an.

(gro)