ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 05:54 Uhr

Unfall bei Bad Liebenwerda - Auto fängt Feuer

FOTO: Frank Claus
Update | Bad Liebenwerda. Zu einem Verkehrsunfall ist es am Montag gegen 22 Uhr auf der Straße zwischen Bad Liebenwerda und Thalberg (Elbe-Elster) gekommen. Nach vorliegenden Erkenntnissen ist der betrunkene Pkw-Fahrer mit seinem Auto auf überfrorener Straße in einer Linkskurve ins Schleudern gekommen und gegen einen Baum geprallt. Frank Claus/pk

Der 27 Jahre alte Mann konnte sich nach Aussagen eines Zeugen selbst aus dem Auto befreien. Notarzt und Rettungsdienst versorgten den unter Schock stehenden Mann am Unfallort und brachten ihn zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus. Das Auto fing Feuer und brannte vollständig aus. Feuerwehren aus dem Stadtgebiet Bad Liebenwerda waren im Einsatz.

Wie die Polizei erklärt, verlor der Fahrer in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Auto und kam rechts von der winterglatten Straße ab. Das Auto knallte gegen einen Baum, durch den Aufprall geriet das Fahrzeug in Flammen.

Wegen der anhaltenden Minusgrade führten die Löschabreiten der Feuerwehr zu einem Überfrieren der Fahrbahn. Deshalb sperrte die Polizei die Thalberger Straße für den Verkehr, was bis in die frühen Morgenstunden dauerte.

Der Polizei zufolge erklärte der Alkoholtest den Fahrfehler. Denn bei dem jungen Mann wurde ein Atemalkohol von 2,39 Promille festgestellt. Darüber hinaus konnte er den Polizeibeamten keinen Führerschein vorzeigen.

Der entstandene Schaden wird auf rund 3000 Euro geschätzt.