(pm/blu) Etwa 11 000 Euro Schaden sind das Resultat eines Unfalls, der sich Dienstagvormittag gegen 8.45 Uhr auf der B 169 zwischen Plessa und Kahla zwischen einem BMW und ein Trabant ereignet hat. Nach einem Überholmanöver auf unübersichtlicher Strecke waren die beiden Autos seitlich miteinander kollidiert, informiert Polizeisprecher Torsten Wendt.

Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt. Im Zuge der Bergungsarbeiten musste jedoch die Fahrbahn komplett gesperrt werden.