ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:46 Uhr

Und sonst noch

Finsterwalde, die größte Stadt im Elbe-Elster-Kreis, ist nicht einmalig. Mindestens zehn Orte in Europa und darüber hinaus tragen den Namen der Sängerstadt. –db-

So gab es im früheren Ostpreußen ein kleines Dörfchen Finsterwalde, das jetzt in Polen Stare Cimochy heißt. In Holland existiert ein Ort mit dem Namen Finsterwolde. Finsterwald gibt es als Ortsteil von Gmund auch in Oberbayern und in der Schweiz unweit von Luzern. Finsterwalde, auf Englisch Darkwood, liegt auf der Kleinen Antilleninsel Antigua in der Karibik, wo man gegenwärtig herrlich baden kann. Erforscht haben die Finsterwalder Namensvettern Mitglieder des Heimatkalendervereins, die einige Orte in Europa auch selbst besucht haben.