Wie Mario Reiß, Chef der Falkenberger Ortsgruppe der Gewerkschaft Deutscher Eisenbahner (GDL), auf Anfrage der RUNDSCHAU erklärte, sei ein Lokführer-Ausstand je nach Entwicklung des Verfahrens jederzeit auch kurzfristig durchführbar. (kai)