ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:04 Uhr

Riesige Vorfreude beim TSC
Das große Abenteuer hat für die Elsterwerdaer begonnen

 Noch einmal winken zum Abschied in Elsterwerda, dann ging es los zur Weltgymnaestrada in Österreich.
Noch einmal winken zum Abschied in Elsterwerda, dann ging es los zur Weltgymnaestrada in Österreich. FOTO: TSC Sportensemble Elsterwerda
Elsterwerda. Das Sportschauteam des TSC Sportensemble ist bei der 16. Weltgymnaestrada in Österreich angekommen.

Das Sportschauteam des TSC Sportensemble Elsterwerda ist am Wochenende zur 16. Weltgymnaestrada in Dornbirn aufgebrochen, informiert die 1. Vorsitzende des TSC Sportensembles, Gabriele Lehmann.

Die TSC-Chefin berichtet aus der westösterreichischen 50 000-Einwohner-Stadt von der Reise: „Noch etwas verschlafen erschienen die kleinen und großen Sportler und Sportlerinnen am Samstagmorgen um 5.30 Uhr an der Sporthalle mit Luftbett, Decke und Kissen sowie persönlichen Sachen. Dann kam der Bus und die Logistik begann, denn Geräte, Auftrittstaschen und persönliches Gepäck mussten im Bus verstaut werden. Mit etwas Verspätung ging es dann 6.15 Uhr auf die knapp zehnstündige Busreise. Die Stimmung war gut und die Pausen wurden zur Festigung des Weltgymnaestrada-Tanzes genutzt. Pünktlich zur Welcome-Party am Hafen in Bregenz feierten wir mit den Deutschen Sportgruppen unsere Anreise. Jetzt freuen wir uns auf die Erlebnisse der kommenden Tage.“

Die Wettkämpfe finden seit Sonntag und noch bis zum Sonnabend statt. Aus dem Elbe-Elster-Land sind den Sportlerinnen und Sportlern viele gedrückte Daumen sicher.

www.wg2019.at">

(pm/blu)