Das Interesse am Bahnhof in Bad Liebenwerda ist groß. Das hat die Präsentation der zehn besten Arbeiten von Studenten gezeigt. Die Entwurfsplanungen und das Konzept der Neubelebung waren Ansporn für die Stadt und die HGB Bad Liebenwerda mbH, allen Bewohnern der Kurstadt noch einmal die Gelegenheit zu geben, einen Blick auf die spannenden Entwürfe zu ermöglichen.

An diesem Sonnabend und Sonntag (20. und 21. Oktober), jeweils von 10 bis 16 Uhr, ist der Bahnhof geöffnet. Ein kleiner Herbstmarkt umrahmt die Ausstellung der Entwurfsplanungen.

Besucher können leckeren Kuchen der Konditorei Beeg genießen, die Weine der Weingüter Schurig und Leonhardt verkosten und Deftiges vom Grill der Firma Allround Service Zander schlemmen. Der „Weltladen Bad Liebenwerda“ bereichert mit Kunsthandwerk und schönen Dingen aus aller Welt den Markt.

Die Stadtbibliothek sowie das Medien- und Freizeitzentrum „Regenbogen“ bereiten spannende Aktionen für Kinder vor.