In Mühlberg im Landkreis Elbe-Elster ist ein neunjähriger Junge auf seinem Fahrrad von einem Hund angefallen und schwer verletzt worden. Das teilt die Polizei in Cottbus am Sonntag, 21. August, mit.
Der angeleinte Hund habe sich am Samstagabend von seinem 38 Jahre alten Halter losgerissen und den Jungen vom Fahrrad gestürzt, berichtet die Polizei weiter. Dann habe der Hund den Neunjährigen in den Oberschenkel gebissen.

Junge wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht

Der Junge wurde von seinen Eltern zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht und danach wieder entlassen. Gegen den Hundehalter leitete die Polizei ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein.
Mehr Blaulicht-Nachrichten zu Polizeieinsätzen, Feuerwehreinsätzen, Unfällen und Bränden in der Lausitz finden Sie auf der Themenseite Blaulicht auf LR.de.