ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:06 Uhr

Tettau/Schraden II gewinnt in Großthiemig

Großthiemig.. Auch am Sonntag rollte noch einmal der Fußball. Mannschaften der näheren Umgebung standen sich in einem Pokalturnier gegenüber. Neben der II. Joachim Hartwig

Mannschaft des Gastgebers Großthiemig waren Merzdorf/Gröden I, Hirschfeld I, KSV Tettau/Schraden II und Aufbau Großkmehlen I mit dabei und spielten in einer einfachen Runde insgesamt zehn Spiele. Mit zwei Siegen und zwei 0:0-Spielen gewann Tettau/Schraden II das Turnier. Gewonnen wurde gegen Hirschfeld (2:0) und gegen Großthiemig II (4:0). 0:0 trennte sich der Turniersieger von Merzdorf/Gröden I und von Großkmehlen.
Nur durch das geringfügig schlechtere Torverhältnis wurde Merzdorf/Gröden I Turnierzweiter, hatte mit 2:0 gegen Hirschfeld I und 3:0 gegen Großkmehlen I die Siege geschafft und 0:0 gegen Großthiemig II gespielt. Großkmehlen I holte sich den dritten Platz nach einem 1:0-Sieg gegen Hirschfeld I und einem 0:0 gegen Großthiemig II. Hirschfeld I gestaltete das Spiel gegen Großthiemig II mit 2:0 siegreich und wurde damit Vierter. Und das war der Abschlussstand.
In einem B-Juniorenspiel unterlag die SG Großthiemig/Hirschfeld dem SV Eintracht Ortrand mit 2:5. Zum ersten Mal wurde der Schützenkönig von Großthiemig in einem großen Vogelschießen ermittelt. Es wurde Marco Geppert, allerdings nicht aus Großthiemig, sondern aus Senftenberg.
Im Preiskegeln hieß die Siegerin Regina Gerlach aus Lindenau. Für die Kinder stand das Spielmobil zur Verfügung. Bestens klappte an allen Tagen die Gastronomie mit einem breiten Angebot und am Sonntag bei musikalischer Unterhaltung mit den Pulsnitzthaler Blasmusikanten, die im Festzelt aufspielten.