So auch am Samstag, als ein ungarisches Sommerfest auf dem Programm stand. Extra aus Budapest war dazu das Trio "Vimos" nach Mühlberg gereist. Im Gepäck der Musiker befand sich traditioneller ungarischer Csárdás. Dieser wird heute vor allem als Volksmusik von ungarischen Zigeunerensembles gespielt und hat mit Franz Liszt Eingang in die Kunstmusik gefunden. Liszt komponierte mehrere Csárdás für Klavier. Während des Sommerfestes wurde den Gästen die temperamentvolle Musik auf Violine, Kontrabass und Cimpal - ähnlich dem Xylophon - nahe gebracht. Ein Duo lieferte die passenden volkstümlichen Tänze dazu. Zum Löschen des Durstes hatte Jasmin Hippert verschiedene Cocktails vorbereitet. Pustafeuer, Palinka und Mälna lauteten die Namen der Drinks, die unter anderem mit Chili oder Aprikosenbrand versetzt waren. Natürlich wurden auch typisch ungarische Weine kredenzt. Schaschlik, Gulasch und ungarische Wurstspezialitäten verwöhnten den Gaumen der Gäste. Die kleinsten Besucher durften typisch ungarischen Kopfschmuck basteln. In diesem Jahr begeht Ilona Hippert ihr zehnjähriges Firmenjubiläum. "Wir sind inmitten der Planungen für eine kleine Feierlichkeit, ein Termin steht aber noch nicht fest" , so die Chefin, die sich am Samstag sehr zufrieden zeigte. bb