ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:53 Uhr

Südspitze noch mal in allen Ausschüssen

Elsterwerda. Das Thema beherrscht seit Monaten die Diskussionen in Elsterwerda: Sollen auf der Südspitze des Marktplatzes in Elsterwerda Parkflächen entstehen oder sollen Bäume gepflanzt oder transportabel aufgestellt werden? Der Beschlussvorschlag orientiert sich an der Entscheidung des Bauausschusses, der sich mehrheitlich für Grün einsetzte. Die SPD-Fraktion hat angeregt, noch einmal die Parkflächen als Variante in die Diskussion aufzunehmen, bisher jedoch noch keinen eigenen Antrag gestellt. fc

Der Gewerbeverein der Stadt hatte in einem Brief an die Abgeordneten von zu wenig verfügbaren Parkplätzen in der Innenstadt gesprochen. Abgeordnete haben entgegnet, dass Angestellte von Innenstadt-Unternehmungen besonders stark die Flächen blockieren. In die Kritik geraten dabei auch zunehmend Angestellte des neuen Ärztehauses im ehemaligen Modehaus Galle, die ebenfalls Parkplätze im Stadtzentrum blockieren würden. Die Stadt empfiehlt zentrumsnah die Parkflächen an der Burgstraße.

Hintergrund: Die Fläche auf der Südspitze soll so gestaltet werden, dass eine Bebauung mit einem drei- bis viergeschossigen Gebäude als Privatinvestition möglich bleibt. Der Stadtverwaltung ist es nicht gelungen, potenzielle Investoren dafür zu interessieren. Versucht worden sei dies über Anzeigenschaltungen in Tageszeitungen und auf Immobilienportalen im Internet.