| 02:37 Uhr

Sturmschäden in Plessa sind überschaubar

Plessa. Glück im Unglück hatte die Gemeinde Plessa bei dem Orkan Ende Juni, der im Süden des Kreises große Schäden angerichtet hatte. Der kommunale Mehraufwand für deren Beseitigung beträgt Amtsdirektor Göran Schrey zufolge "nur" 9800 Euro, die den Haushalt jedoch zusätzlich belasten. Manfred Feller

Inzwischen seien alle umgestürzten Bäume, die Dritte beeinträchtigt haben, beseitigt. Die größten Schäden waren an Straßen entstanden, die nicht der Gemeinde gehören.