di erwartet ein Votum für einen Streik. Dann würden keine Busse in den Landkreisen Dahme-Spreewald, Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz fahren.
Vor zwei Wochen waren die Busfahrer in einen mehrstündigen Warnstreik getreten. Das Busunternehmen des Landkreises Oberspreewald-Lausitz gehöre als einziges in Brandenburg zum privaten Arbeitgeberverband.
Die Gewerkschaft streitet nach eigenen Angaben seit vier Jahren mit den Arbeitgebern um einen neuen Tarifvertrag. Es werde weniger als bei vergleichbaren Gesellschaften im Land gezahlt. (dpa/bb)