ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:29 Uhr

Straßenbau in Bad Liebenwerda
Die Dresdener Straße ist am Wochenende gesperrt

 Auf der ehemaligen B 183 in Bad Liebenwerda ist im Abschnitt der Dresdener Straße der Asphalt abgefräst worden. Zum Einbau der neuen Bitumenschicht wird die Straße am Wochenende voll gesperrt.
Auf der ehemaligen B 183 in Bad Liebenwerda ist im Abschnitt der Dresdener Straße der Asphalt abgefräst worden. Zum Einbau der neuen Bitumenschicht wird die Straße am Wochenende voll gesperrt. FOTO: LR / Frank Claus
Bad Liebenwerda. Reibungsloser Beginn der Bauarbeiten in Bad Liebenwerda. Von Frank Claus

„Ohne Probleme“, so Franziska Berner vom Ordnungsamt der Stadtverwaltung Bad Liebenwerda, haben am Donnerstag die Bauarbeiten in der Dresdener Straße der Kurstadt begonnen. Die Deckschicht auf der ehemaligen B 183 ist abgefräst worden. Am Freitag werden verschlissene Einlaufschächte erneuert.

Am Samstag, 12. Oktober,  wird ab 5 Uhr mit dem Asphalteinbau begonnen. Die Straße ist daher ab diesem Zeitpunkt bis einschließlich 13. Oktober  komplett gesperrt. Auch für Anwohner sind dann die Grundstückszufahrten nicht benutzbar. Während der Ausführung von Nacharbeiten am 14. und 15. Oktober ist die Dresdener Straße wieder halbseitig in Richtung Ortsausgang  befahrbar.

Waldstraße: Um die Versorgung und den Besuch der Handels- und Gewerbeflächen im Bereich Dresdener Straße und Waldstraße zu gewährleisten, wird die Waldstraße vom 12. bis 15. Oktober über eine Ampel mit Zeitschaltung abwechselnd aus beiden Richtungen befahrbar sein. Die Bushaltestelle Dresdener Straße wird bis 15. Oktober nicht bedient.

 Auf der ehemaligen B 183 in Bad Liebenwerda ist im Abschnitt der Dresdner Straße der Aspahlt abgefräst worden. Zum Einbau der neuen Bitumenschicht wird die Straße am Wochenende voll gesperrt.
Auf der ehemaligen B 183 in Bad Liebenwerda ist im Abschnitt der Dresdner Straße der Aspahlt abgefräst worden. Zum Einbau der neuen Bitumenschicht wird die Straße am Wochenende voll gesperrt. FOTO: LR / Frank Claus