ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:00 Uhr

Die Freude ist groß
Storch in Gröden gelandet

Kaum gelandet, steht der Grödener Storch im Regen.
Kaum gelandet, steht der Grödener Storch im Regen. FOTO: Frank Schönitz
Gröden. Der Storch ist auch in Gröden angekommen, informiert Frank Schönitz. Gelandet war Adebar am Montag. Nach dem anstrengenden Flug ruhte er sich zunächst aus. Am Folgetag säuberte und baute er sein Nest aus.

Der Storch ist auch in Gröden angekommen, informiert Frank Schönitz. Gelandet war Adebar am Montag. Nach dem anstrengenden Flug ruhte er sich zunächst aus. Am Folgetag säuberte und baute er sein Nest aus.

Jede erkannte Aktivität in dem Horst wird in dem seit Jahren von den Grundschülern geführten Storchentagebuch dokumentiert, versichert der Lehrer. Denn das Nest befindet sich auf dem Gelände der Schule. In den vergangenen zwei Jahren seien jeweils drei Junge gezählt worden - nach drei Jahren ohne Nachwuchs. Einst gab es fünf Storchenhorste in Gröden.

(mf)