ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:24 Uhr

Musik
Stehende Ovationen für Gospelkonzert

Nicht nur die Besucher, auch die Sängerinnen und Sänger hatten Spaß an dem Gospelkonzert in der Nikolai- Kirche Bad Liebenwerda.
Nicht nur die Besucher, auch die Sängerinnen und Sänger hatten Spaß an dem Gospelkonzert in der Nikolai- Kirche Bad Liebenwerda. FOTO: Veit Rösler
Bad Liebenwerda. Kantorei Bad Liebenwerda und „gospelresounds“ Dresden inszenieren mitreißendes Musikerlebnis.

Stehende Ovationen gab es in der Nacht zum Sonntag in der voll besetzten Nikolai- Kirche Bad Liebenwerda für ein mitreißendes Gospelkonzert. Das vom Gospelchor der Kantorei Bad Liebenwerda in Zusammenarbeit mit Solisten aus Bad Liebenwerda und Dresden sowie mit „gospelresounds“ Dresden inszenierte Konzert zeigte unter dem Motto „living water for free“, also „lebendiges Wasser kostenlos“, eine Reise in Regionen der Welt, in denen Wasser durch die industrielle Habgier weniger Reicher den armen Menschen entzogen wird. Das Konzert inspirierte zum Mitsingen und zum Mitsummen. Anschließend zog der etwa 80-köpfige Chor vom Altarraum aus der Kirche noch zu einem Minikonzert auf den Marktplatz.

„Ein geniales Konzert,“ so Anja Krausch aus Hohenleipisch. „Einfach nur fantastisch“, kommentiert Manuela Gruhne aus Gorden. „Ein tolle Geschichte. Es wurde eine durchgängige Idee beschrieben, die sich wie ein roter Faden durch das ganze Konzert gezogen hat. Top gemacht“, so Frank Werner aus Plessa.

Eine Projektgruppe unter Federführung von Pfarrer Torben Linke und den Kirchenmusikerinnen Dorothea Voigt, Elke Voigt und Anja Schwinghoff hatte es seit Oktober 2017 vorbereitet. Das gleiche Projekt wurde einen Tag zuvor in Dresden in der Lutherkirche präsentiert. Bei der mit dem Konzert verbundenen Spendenaktion sind derzeit 1428 Euro eingegangen.

(vrs)