ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:37 Uhr

Starker Andrang am Elsterschloss

Alle Fachräume waren sehr gut besucht.
Alle Fachräume waren sehr gut besucht. FOTO: Felix Wagner
Elsterwerda. Das Elsterschloss-Gymnasium in Elsterwerda hat traditionell zu Jahresbeginn seine Türen geöffnet und allen Interessierten einen Einblick in das Schulleben geboten. Vor allem zukünftige Siebtklässler nutzten die Möglichkeit, das Gymnasium näher kennenzulernen und die Fachräume zu erkunden. Lydia Richter

In diesen wurden die Lerninhalte der einzelnen Klassenstufen in abwechslungsreich dargestellt, verschiedene Experimente, Rätsel und spannende Fragen luden zum Mitmachen ein. Dabei standen sowohl Lehrer als auch Schüler des Elsterschlosses mit Rat und Tat zur Seite.

Für Abwechslung sorgten die Programmpunkte wie das Volleyballturnier, eine öffentliche Chor- und Theaterprobe sowie die spielerische Vorstellung der beiden Fremdsprachen Französisch und Russisch durch Schüler der siebten Klasse. Aufgrund des hohen Andranges drohten die Räume fast zu platzen.

Auch wer bereits diese Schule besucht, konnte an dem Tag einiges Neues erfahren. So fanden neben den individuellen Beratungen für künftige Schüler der Klasse 7 zusätzlich Gespräche zu den Kurswahlen für Schüler der künftigen Klasse 11 statt. Ebenfalls sehr erfolgreich verlief die "Reise durch die Jahrzehnte", ein von dem Wahlpflichtkurs Kunst/ Musik in Zusammenarbeit mit der Kreismusikschule "Gebrüder Graun" gezeigtes Programm.

Im Ganztagsbereich wurden die Fächer Latein, Psychologie und Pädagogik sowie die unterschiedlichen Arbeitsgemeinschaften vorgestellt. Während Latein ab der 9. Klasse als dritte Fremdsprache belegt werden kann, bilden Psychologie und Pädagogik gemeinsam mit Informatik die Wahlpflichtkurse ab Klasse 10. Wer zwischen all den Informationen und Eindrücken eine Pause brauchte, konnte sich im Religions- oder Schülercafé bei Kaffee und Kuchen stärken.