ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:53 Uhr

Spur der Verwüstung im Dorfhaus Dobra

Erich Wagner (l.) vom Ortsbeirat in Dobra und Ortswehrführer Roland Karl zeigen die Axt und die brutalen Einbruchsspuren, die die Eindringlinge hinterlassen haben. Nachdem die Polizei vor Ort war, sicherten Mitglieder von Jugendklub und Feuerwehr am Nachmittag das Gebäude erst einmal wieder.
Erich Wagner (l.) vom Ortsbeirat in Dobra und Ortswehrführer Roland Karl zeigen die Axt und die brutalen Einbruchsspuren, die die Eindringlinge hinterlassen haben. Nachdem die Polizei vor Ort war, sicherten Mitglieder von Jugendklub und Feuerwehr am Nachmittag das Gebäude erst einmal wieder. FOTO: Veit Rösler/vrs1
Dobra. Ortswehrführer Roland Karl traut seinen Augen nicht, als er am Donnerstag von Mitgliedern des Jugendklubs über einen Einbruch im Dorfgemeinschaftshaus informiert wird und zum Ort des Geschehens eilt. Unbekannte haben mit einer Axt, die vom Gelände stammt, die hintere Tür aufgebrochen und sich Zugang zum Gebäude verschafft. pos

Weitere Türen wurden aufgehebelt. Eine Spur der Verwüstung zieht sich durchs Objekt. "Wir gehen davon aus, dass die Täter auf der Suche nach Geld waren", sagt Karl und verweist auf die offenstehenden und durchwühlten Schränke. Außerdem glaubt er, dass die Täter, die in den ersten Donnerstagsstunden zu Werke gingen, gestört wurden. "Musikanlage und Beamer sind noch da", begründet er.