| 02:39 Uhr

Sportensemble fährt nach Berlin

Jetzt ist noch einmal intensives Training angesagt.
Jetzt ist noch einmal intensives Training angesagt. FOTO: Mona Claus/mcl1
Elsterwerda. Gute Nachricht für den TSC Sportensemble Elsterwerda: Der Vorstand der Deutschen Turnerjugend hat entschieden, dass im Turnfestjahr 2017 jede Landesturn(er)jugend zwei Vertreter nach Berlin zum Bundesfinale beim Deutschen Turn- und Sportfest schicken darf. Darüber informiert Vereinschefin Gabriele Lehmann. Frank Claus

Demnach habe die Märkische Turnerjugend den Elsterwerdaern mitgeteilt, dass sich das Sportschauteam des TSC Sportensemble mit seinem 2. Platz beim Landesausscheid nun auch für das Bundesfinale Tuju-Stars qualifiziert hat. "Die Freude war groß", berichtet Gabriele Lehmann.

Die Sportlerinnen und Sportler können nun in Berlin am 3. Juni beim großen Festumzug dabeisein. Doch nicht nur Feiern ist angesagt. Jetzt ist auch sicher: Sie müssen sich noch einmal intensiv auf alle Wettkämpfe vorbereiten. Am 4. Juni kämpfen sie beim Bundesfinale "Rendezvous der Besten" und am 5. Juni beim Bundesfinale "Tuju-Stars" um sehr gute Platzierungen. Fest steht auch die Teilnahme an der Tuju-Show "Mal eben meine Welt retten" am 8. Juni um 16 und 20 Uhr in der Messe Berlin, Halle 18. "Außerdem werden wir uns auf den Magnetbühnen in Berlin und Potsdam präsentieren und der internationalen Jury unsere Darbietung ,Potpourri des Sports' vorstellen", erklärt die Vereinschefin.

Der direkte Vergleich mit anderen Sportshowgruppen auf Bundesebene sporne die Elsterwerdaer immer wieder an. Im "Wettkampf"-Sportensemble gibt es derzeit gut 45 Aktive. Die Gruppe der Vorschulkinder zählt etwa 45 Teilnehmer, beim Kinderturnen sind 20 kleine Sportler aktiv.