| 02:38 Uhr

Zwei Boote in der Landesauswahl

Die Mühlberger Ruderinnen Eva Degen, Leoni Reiß, Lucia Kostrzewski und Anika Schröder.
Die Mühlberger Ruderinnen Eva Degen, Leoni Reiß, Lucia Kostrzewski und Anika Schröder. FOTO: Besser/jbs1
Mühlberg. Am vergangenen Wochenende fand erneut auf der Regattastrecke am Beetzsee die Qualifikationsregatta für die Landesauswahl der AK 12 bis 14 zum Bundeswettbewerb, der ebenfalls Anfang Juli auf dieser Strecke ausgetragen wird, statt. Zur Qualifikation hatte Mühlberg drei Boote gemeldet, zum Rahmenprogramm der AK 9 bis 12 noch einmal zehn Boote. Jürgen Besser / jbs1

Bei der Qualifikation galt es, die 3000m- und 1000m-Distanz zu durchrudern. Im Zweier der AK12/13 gelang dieses Eva Degen/Leoni Reiß mit zwei Siegen jeweils vor dem Boot aus Potsdam souverän. Die Einer der AK 13 Anika Schröder und Niklas Hänsel erreichten leider mit Platz vier beziehungsweise drei dieses Ziel nicht.

Das zweite Mühlberger Boot konnte auf Grund einer längeren Verletzung von Lucia Kostrzewski nicht teilnehmen, wurde aber durch gute Vorleistungen in die Landesauswahl mit Anika Schröder gesetzt.

Im Rahmenprogramm konnte Mühlberg viermal am Siegersteg anlegen. Nach Platz zwei in der Vorwoche gelang Lucy Besser im Einer der AK10 der erste Sieg vor zwei Booten aus Alt Ruppin. Im gleichen Rennen erreichten H. Paul, C. Richter und E. Besser die Plätze vier bis sechs.

Im Zweier kamen nach den Elfjährigen aus Königs Wusterhausen die zehnjährigen L. Besser-E. Besser als Zweite und H. Paul-C. Richter als Dritte ins Ziel. Im Zweier der AK 11 setzten sich Pascal Schobranski-Jonas Welschke leicht ab und gewannen vor den 12-Jährigen aus Königs Wusterhausen und Frankfurt.

Im Einer der AK 12 gelang Niklas Heischmann nach einer längeren gesundheitlichen Pause ein sehr deutlicher Sieg vor Alt Ruppin. Emily Wetzel gelang es, vor den beiden Booten aus Brandenburg die Ziellinie zu überqueren.

Als letzte Regatta vor der Sommerpause gehen die Ruderer noch einmal auf die Reise nach Lobenstein in Thüringen, um auch einmal diese Strecke auf der Bleilochtalsperre kennenzulernen, auf der Mühlbergs Ruderer 1996 zuletzt ihre Boote zu Wasser brachten.