ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

VfB-Frauen sind weiterhin nicht zu stoppen

Doberlug-Kirchhain. Die wichtige Partie des VfB Doberlug-Kirchhain gegen die HSG Fredersdorf/Petershagen konnten die VfB-Damen mit 23:20 für sich entscheiden. Die Gäste begannen mit einem erfolgreichen Angriff. tbx1

Doch besser kamen die Gerberstädterinnen ins Spiel. Erst in der 13. Minute konnten die Gäste das zweite Tor verwandeln (7:2). Bis zur Halbzeit konnte Fredersdorf auf 8:12 verkürzen. Nach der Pause kamen die Gäste auf 12:11 heran. Die VfB-Frauen ließen sich nicht beirren. Zwei Zeitstrafen auf VfB-Seite ließen den Gästen noch einmal Raum. Doch auch hier behielten die VfB-Damen einen kühlen Kopf. Letztendlich konnten sie diese Partie für sich entscheiden und sind nun auf dem sechsten Tabellenplatz.

VfB Doberlug-Kirchhain: Tor: N.Zielasko, M.Leschke. Feld: D. Behrendt (2), J. Böhme (4), L. Fechner (2), A. Förster (3),C. Hase (2), E. Hase, M. Lange (2), S. Rambow (1), S. Reinold, V. Seyfetdinova, A. Weber (7).