| 02:38 Uhr

VfB-Frauen besiegen den Tabellendritten

Jubel bei den Handball-Frauen des VfB Doberlug-Kirchhain.
Jubel bei den Handball-Frauen des VfB Doberlug-Kirchhain. FOTO: tbx1
Doberlug-Kirchhain. Mit einem hochmotivierten Auftritt haben die Frauen des VfB Doberlug-Kirchhain gegen Lok Rangsdorf einen 20:19 (10:10)-Sieg eingefahren. Dabei entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Thomas Boxhorn / tbx1

So ging es mit einem Unentschieden (10:10) in die Kabine.

Auch nach der Halbzeit sollte sich nichts geschenkt werden. Bis zur 44. Minute konnten sich die VfB-Frauen aber dennoch mit 16:13 Toren vom Gegner leicht absetzen. Irgendwie gelang es Rangsdorf nun aber doch, wieder mehr Tore zu verwandeln, sodass sie in der 52. Minute erneut den Ausgleich (17:17) erzielen konnten. Doch wie auch schon im letzten Spiel gegen Cottbus zeigten die Gerberstädterinnen, dass sie sich nicht aufgeben. Sie ließen sich die Führung nicht mehr aus der Hand nehmen und bezwangen den Tabellendritten mit 20:19.

Am kommenden Wochenende spielen die Damen auswärts gegen den HSV Falkensee und hoffen dabei auf Fanunterstützung.

VfB Doberlug-Kirchhain mit: Tor: N. Zielasko, M. Leschke, Feld: D. Behrendt (2), J. Böhme (6), L. Fechner (1), A. Förster, C. Hase, E. Hase (1), M. Lange, S. Rambow (3), S. Reinold,V. Seyfetdinova (7), A. Weber