| 02:38 Uhr

Starkes Spiel der VfB-Damen

Cottbus. In der Brandenburgliga der Frauen hat der VfB Doberlug-Kirchhain beim LHC Cottbus mit 19:20 (11:14) verloren. Die VfB-Frauen kamen gleich zu Beginn gut ins Spiel. J. Herrmann

So konnten sie sich bis zur 8. Minute mit vier Toren absetzen (1:5). Der LHC Cottbus war gezwungen, bereits jetzt eine Auszeit zu nehmen. Doch erst ab der 11. Minute kam mit dem zweiten Anschlusstreffer (3:6) die Wendung. Die VfB-Frauen hatten nun immer wieder Ballverluste und vergaben Torchancen, wobei auch der LHC Cottbus nicht wirklich überzeugen konnte. Dann schlichen sich abermals zahlreiche Fehler ein, sodass sich der LHC Cottbus mit drei Toren Vorsprung in die Halbzeit verabschiedete (14:11).

Wieder hoch konzentriert, wie am Anfang der ersten Halbzeit, konnten die Gäste Tor um Tor aufholen, sodass es in der 46. Minute zum Ausgleich kam (17:17). In den entscheidenden Spielmomenten fehlte den VfB-Damen aber der letzte Schneid. Zwei Würfe landeten nicht im Tor. Dem LHC Cottbus gelang ein weiterer Treffer, der den Sieg brachte.

VfB Doberlug-Kirchhain mit: Tor: M. Leschke. Feld: D. Behrendt (2), J. Böhme (2), A. Förster (2), C. Hase (5), E. Hase (1), S. Reinold, V. Seyfetdinova (4), A. Weber (3)