| 02:39 Uhr

Sonnewalde verteidigt Titel

Bad Liebenwerda. Im Waldstadion des FC Bad Liebenwerda fand die Endrunde im Kleinfeldbereich Ü35 des Fußballkreises Südbrandenburg statt. Wie im Jahr 2016 hieß der Sieger und damit abermaliger Kreismeister Blau Gelb Sonnewalde. mkl1

In zwei Staffeln spielten 15 Mannschaften über die Saison verteilt ihre beiden Erstplatzierten aus, die sich für die Endrunde qualifizierten. Aus der Oststaffel zogen Sonnewalde, als souveräner Staffelsieger, und die SG Kolochau in die Endrunde ein und wurden begleitet vom FC Bad Liebenwerda und dem SV Deutsche Eiche Kraupa.

Die Halbfinalspiele sollten klare Angelegenheiten werden in dem sich Favorit Sonnewalde mit 3:0 gegen Kraupa durchsetzte und die SG Kolochau etwas überraschend gegen Gastgeber Bad Liebenwerda mit 2:0 gewann. Im kleinen Finale führte Bad Liebenwerda schnell mit 4:0, ehe Deutsche Eiche in der Nachspielzeit noch einmal bis auf 4:3 herankam.

Nach einem 2:2 im Hinspiel gewann Sonnewalde das Rückspiel mit 3:2 und sollte diesen Erfolg im Finalspiel wiederholen. Denny Stephan und Christoph Hammitsch sorgten für einen sicheren 2:0-Erfolg und die Titelverteidigung.