| 02:38 Uhr

Sieg gegen Schlusslicht zum Abschluss

Erst in der zweiten Hälfte konnte sich Doberlug-Kirchhain gegen das Schlusslicht wesentlich besser in Szene setzen.
Erst in der zweiten Hälfte konnte sich Doberlug-Kirchhain gegen das Schlusslicht wesentlich besser in Szene setzen. FOTO: Boxhorn/tbx1
Brandenburgliga Frauen. VfB Doberlug-Kirchhain – HV Luckenwalde 27:18 (12:11). Im letzten Spiel der Saison 2016/17 empfingen die Gerberstädterinnen den punktelosen Tabellenletzten HV Luckenwalde 09. Thomas Boxhorn / tbx1

Alles andere als ein Heimsieg des Tabellensechsten wäre trotz durchwachsener Spielzeit eine faustdicke Überraschung.

Anwurf hatten die Gäste und sie konnten sogleich das erste Tor erzielen. Die Luckenwalder fanden zunächst gut ins Spiel und ließen die VfB-Damen eher alt aussehen. Erst in der 4. Minute konnten diese das erste Tor erzielen (1:3) und auch im folgenden Spielverlauf taten sich die Gerberstädterinnen schwer, in der Deckung zusammenzufinden sowie vorn die Tore zu verwandeln. So endete die erste Halbzeit mit einem nur knappen 12:11 für den VfB.

Mit gewohntem Kampf- und Teamgeist konnten die Zuschauer die VfB-Frauen in der zweiten Halbzeit sehen. So gab es zwar immer noch einige Abschlüsse, die daneben gingen, aber zumindest die Deckung war nun viel aktiver und überzeugte. Bereits in der 37. Minute konnten sich die Favoriten mit vier Toren von den Gästen absetzen (16:12). Diesen Vorsprung ließen sich die Gerberstädterinnen nicht mehr nehmen und entschieden das Spiel mit einem 27:18 für sich.

Die Partie war die letzte für diese Saison. Ein Blick auf die Tabelle zeigt, dass es die VfB-Damen erfolgreich auf den 5. Platz geschafft haben. Helfer, Trainergespann und die Fans wurden eingeladen, die Saison mit einer kleinen Feier ausklingen zu lassen.

VfB Doberlug-Kirchhain mit: Tor: Zielasko, Leschke. Feld: Behrendt (3), Böhme (5), Fechner (2), Förster (1), C. Hase (4), E. Hase (4), Lange (2), Rambow, Reinold, Seyfetdinova (4), Weber (2).