| 02:38 Uhr

Radballer-Nachwuchs erkämpft sich Podestplatz

Luckau. (red/sh) Am letzten Wochenende waren erstmals zwei Mannschaften der LLB Radball zu einem Testspiel nach Lüblow in Mecklenburg Vorpommern geladen. Für Luckau I starteten Jette Neiße/Emma Heilenz und für Luckau II Leonard Lütke/Finley Starick.

Insgesamt waren sieben Mannschaften am Start: Güstrow, Colbitz, Luckenwalde, Luckau I und II sowie Gastgeber Lüblow I und II. Die Luckauer Mädchen haben sich dabei mehr als achtbar geschlagen. Mit ihren Ergebnissen gegen Colbitz (3:0), Lüblow II (0:3), Luckenwalde (5:1), Lüblow I (1:9) und einem 4:0 gegen Güstrow sicherten sich Jette Neiße und Emma Heilenz ihren ersten gemeinsamen Podestplatz. Aber auch die jüngsten Starter des Tages konnten Erfolge verbuchen. Denn das erste Spiel, das sie zu bestreiten hatten, endete gegen die eigene Luckauer Mannschaft mit einem 2:2-Unentschieden. Auch gegen Luckenwalde gab es ein Remis (3:3). Deutliche Niederlagen mussten sie gegen den Hausherren von Lüblow I mit 0:7 und 0:6 gegen Lüblow II hinnehmen. Gegen die Mannschaft aus Colbitz verloren sie mit 2:3 und verspielten damit den vierten Platz.

Auch wenn sich Anfang des Jahres ein neuer Radsportverein gegründet hat, so starten alle Spieler noch bis zum Saisonende für den Luckauer Läuferbund.