ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:37 Uhr

Rudern
Mühlbergs Ruderer holen zwei Siege in Eilenburg

Siege gab es für Emily Wetzel und den Mixvierer AK 12 aus Mühlberg auf dem Eilenburger Kiessee.
Siege gab es für Emily Wetzel und den Mixvierer AK 12 aus Mühlberg auf dem Eilenburger Kiessee. FOTO: Jürgen Besser
Eilenburg. Herrlicher Sonnenschein, aber ein starker Ostwind machten das Rudern auf dem Eilenburger Kiessee nicht gerade leicht. So hatten auch die Mühlberger Ruderer mächtig mit den Wellen zu kämpfen. Acht Ruderer des Vereins gingen in neun Rennen an den Start. Ihren dritten Einersieg in Folge erzielte Emily Wetzel mit deutlichem Vorsprung vor dem Radebeuler Boot. Den zweiten Tagessieg erruderte sich der Mixvierer AK 11/12, als er etwa 150 m vor dem Ziel dem bis dahin gleichauf liegenden Boot aus Pirna davonfuhr. Im Boot saßen Pascal Schobranski, Emily und Lucy Besser, Jonas Welschke, gesteuert von Lucia Kostrzewski. Von Jürgen Besser

Herrlicher Sonnenschein, aber ein starker Ostwind machten das Rudern auf dem Eilenburger Kiessee nicht gerade leicht. So hatten auch die Mühlberger Ruderer mächtig mit den Wellen zu kämpfen. Acht Ruderer des Vereins gingen in neun Rennen an den Start. Ihren dritten Einersieg in Folge erzielte Emily Wetzel mit deutlichem Vorsprung vor dem Radebeuler Boot. Den zweiten Tagessieg erruderte sich der Mixvierer AK 11/12, als er etwa 150 m vor dem Ziel dem bis dahin gleichauf liegenden Boot aus Pirna davonfuhr. Im Boot saßen Pascal Schobranski, Emily und Lucy Besser, Jonas Welschke, gesteuert von Lucia Kostrzewski.

Auf Platz zwei kamen im Zweier AK 13 Emily Wetzel und Leoni Reiß nach dem Boot aus Pirna. Ebenfalls auf Platz zwei landeten Lucia Kostrzewski im LG Einer AK14 und Jonas Welschke in der AK12. Gemeinsam mit Emily Besser erruderte er im Mixzweier AK 11/12 nach Leipzig und Pirna Platz drei. Die gleiche Platzierung erzielte Pascal Schobranski im Einer AK 12. Platz fünf erreichte der Mixzweier AK 12 mit L.Besser/ Schobranski und Platz sechs Niklas Heischmann im Einer der Altersklasse 13.