ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:40 Uhr

Rudern
Mühlbergs Ruderer auf dem Podest

Die erfolgreichen Ruderer aus Mühlberg.
Die erfolgreichen Ruderer aus Mühlberg. FOTO: Jürgen Besser
Mühlberg. Der Ruderclub Zschornewitz hatte zu seiner 50. Frühjahrsregatta eingeladen, an der sich der Mühlberger Ruderverein mit neun Sportlern durchaus erfolgreich beteiligte. Dabei bestimmen die weiblichen Ruderinnen derzeit das Niveau mit. Von Jürgen Besser

In der AK 13 gewannen mit deutlichem Vorsprung Leoni Reiß vor ihrer Dauerrivalin aus Burg und im Leichtgewicht Emily Wetzel vor Zschornewitz. Im Zweier hatte das Boot aus Burg die Bootsspitze vorn und verwies Wetzel/Reiß auf Platz zwei. Lucia Kostrzewski erreichte nach Platz zwei in Leipzig diesmal nach Leipzig und Bernburg Platz drei. Ebenfalls Platz drei erzielten in der AK 11 im Zweier Emily und Lucy Besser.

Bei den Jungen erruderte Jonas Welschke im Einer AK12 und gemeinsam mit Pascal Schobranski im Zweier jeweils Platz zwei. Noch immer nicht ganz ihr Leistungsvermögen erreichen derzeit die Jungen der AK 13 & 14. Niklas Heischmann kam im Einer auf Platz vier und Niklas Hänsel auf Platz sechs. Im Zweier erzielten sie Platz fünf. Blieben noch die Plätze fünf von Emily Besser AK 11 und Platz sechs von Pascal Schobranski in der AK 12 jeweils im Einer nachzutragen.

Einen Tag später ließen Mühlbergs Ruderer ihre Boote erneut zu Wasser. Dieses mal jedoch am eigenen Bootshaus, um das Anrudern gemeinsam mit den Sportlern vom Torgauer Ruderverein durchzuführen. Bei herrlichem Frühlingswetter hatten sich zahlreiche Zuschauer auf dem Bootshausgelände eingefunden, um den Ruderen bei einer kleinen Regatta zuzusehen. Die Rudereltern halfen wiederum tatkräftig bei der Versorgung der Zuschauer mit Speisen und Getränken mit, so dass viele noch einige Zeit gemütlich in der Sonne saßen und das Ambiente am Bootshaus genossen.