| 02:38 Uhr

Medaillen für Turner aus Lauchhammer

Teilnehmer und Kampfrichter des TGV Lauchhammer.
Teilnehmer und Kampfrichter des TGV Lauchhammer. FOTO: Janda
Falkensee. Der TGV Lauchhammer hat erfolgreich am bundesoffenen Pokalwettkampf in Falkensee teilgenommen. Mit zwei Mannschaften und einem Einzelstarter war das Team dabei. Kerstin Janda

Im Großen Pokal männlich holte die Mannschaft (Anton Weichelt, Justin Sägling, Dominik Günther und Martin Wenzel) die Bronzemedaille (188,500 Punkte). Die Mädchen (Franziska Ketzler, Laura Lieber und Alexa Umland) starteten im Superpokal weiblich und erreichten Platz neun (125,350 Punkte). Dirk Janda und die Turner des SV Felsenkeller Dresden bildeten eine gemeinsame Mannschaft und starteten im Superpokal männlich. Dort erturnten sie sich die Goldmedaille (214,550 Punkte).

Durch ihre guten Leistungen konnten die jungen Männer aus Lauchhammer auch bei den Finalwettkämpfen überzeugen. Am Boden erturnte sich Justin Sägling (LK3) die Silbermedaille und Dirk Janda (LK2) die Bronzemedaille. Am Pauschenpferd gewann Anton Weichelt (LK3) Gold und Dirk Janda (LK2) Bronze. An den Ringen gab es für Martin Wenzel (LK3) und Dirk Janda (LK2) den vierten Platz. Anton Weichelt (LK3) landete auf Platz sechs. Am Sprung kam Dirk Janda (LK2) auf den dritten Platz und Anton Weichelt (LK3) auf Platz sechs. Am Barren holte Dirk Janda ebenfalls die Bronzemedaille und Martin Wenzel (LK3) Platz vier. Am Königsgerät Reck gab es für beide ebenfalls den vierten Rang.