ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:47 Uhr

Kegeln
Lok-Frauen winkt die Tabellenführung

Veronique Lanzke will ihr starkes Spiel aus der Vorwoche gegen Spitzenreiter Brand-Erbisdorf bestätigen.
Veronique Lanzke will ihr starkes Spiel aus der Vorwoche gegen Spitzenreiter Brand-Erbisdorf bestätigen. FOTO: Martin Exner
Elsterwerda. Elsterwerdas Kegel-Bundesligamänner reisen am Samstag zum Verfolgerduell nach Zerbst. Von Martin Exner

Die Bundesligafrauen des ESV Lok Elsterwerda stehen am Sonntag erneut vor einer anspruchsvollen Aufgabe. Sie empfangen im Spitzenspiel den aktuellen Tabellenführer aus Brand-Erbisdorf. Mit einem Heimsieg könnten die Eisenbahnerinnen selbst den Platz an der Sonne einnehmen und sich damit eine erstklassige Ausgangsposition für die entscheidenden Wochen vor Saisonabschluss verschaffen. Die Gäste aus Sachsen waren in dieser Serie bereits zweimal in der Fremde erfolgreich und werden es dem ESV ganz sicher nicht einfach machen. Auf alle Fans und Schlachtenbummler wartet am Sonntag ab 13 Uhr in jedem Fall ein hochinteressanter und spannender Kegelnachmittag.

Bereits am Samstag reisen die Männer des ESV im Verfolgerduell nach Zerbst. Das Aufeinandertreffen gegen die Reserve des Deutschen Serienmeisters versprach in den vergangenen Jahren stets packende und hochklassige Begegnungen. In der Tabelle stehen die Gäste aus der Elsterstadt aktuell zwei Zähler vor den Anhaltinern auf Platz vier. Der Anwurf in Zerbst erfolgt um 13 Uhr. Einen Liveticker gibt es unter www.dkbc.zliga.de.