ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Lausitzer Duo nur mit einem Sieg

Berlin. Mit nur einem Sieg sind die beiden besten Lausitzer Tischtennis-Nachwuchsspieler von den Norddeutschen Jugend-Meisterschaften aus Berlin zurückgekehrt. Während Martin Friedrich (TSG Lübbenau 63) die Hauptrunde knapp verpasste, blieb Tristan Kretschmer (TSV Empor Dahme) gänzlich ohne Erfolg. lrs1

Der Lübbenauer Martin Friedrich spielte trotz des frühen Scheiterns ein gutes Turnier. Nach einer 0:3-Niederlage gegen Marten Stange (Bremen) hatte er gegen Lorenz Kalka von Bergmann Borsig Berlin knapp mit 1:3 das Nachsehen. Im letzten Vorrundenspiel feierte Martin Friedrich dann noch einen starken 3:2-Sieg über Leon Gerlach (Wedel), am Ausscheiden änderte dies aber nichts mehr. Eine Nummer zu groß waren die Gegner für Tristan Kretschmer. Dem Landesliga-Spieler gelang in seinen drei Einzeln nur ein Satzgewinn. Im Doppel traten die beiden Lausitzer gemeinsam an, hier war in der ersten Runde Endstation.