ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:24 Uhr

Handball
Kurstädter Handballer stehen weiter unter Zugzwang

Bad Liebenwerda. In der Handball-Brandenburg-Liga stehen die HC-Männer nach der Pleite im Heimspiel gegen SC Trebbin am kommenden Samstag beim  Grünheider SV II gehörig unter Druck. Erneut trifft man auf einen unmittelbaren Kontrahenten im Kampf um den Klassenerhalt.

Die Gastgeber stehen mit 8:18 Punkten in der Tabelle nur einen Platz besser. Im Hinspiel siegten die Kurstädter in eigener Halle, doch in den letzten Spielen fehlte dem HC-Team einfach die Konstanz in spielerischer Hinsicht und so dürfte die Aufgabe alles andere als einfach werden. Nur über Kampfgeist und einen unbedingten Siegeswillen  des gesamten Teams kann man zu einem Punktgewinn kommen. Dabei müssen alle Spieler ihr Leistungsvermögen abrufen. Anwurf in Grünheide ist um 16 Uhr.

In der Landesliga Süd spielt die HC-Reserve um 17 Uhr im Derby bei TSV Germania Massen. Im Hinspiel gab es einen unerwarteten hohen Sieg des HC mit 35:24. Doch die Gastgeber haben in die Erfolgsspur zurückgefunden und stehen vor den Kurstädtern auf Platz drei. Die HC-Männer ihrerseits gehen nach dem klaren Sieg gegen Plessa am letzten Wochenende mit viel Selbstvertrauen in das Spiel.