ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:41 Uhr

Herzberg siegt im Kreisduell mit Finsterwaldes Reserve

Im einseitigen Kreisduell dominierte der SV Herzberg.
Im einseitigen Kreisduell dominierte der SV Herzberg. FOTO: Teube
Herzberg. Am 15. Spieltag der Handball-Landesliga der Männer setzte sich der SV Herzberg gegen den BSV GW Finsterwalde II mit 37:29 durch.

Trotz vieler Ausfälle konnte Trainer Alexander Teube gegen die Gäste aus Finsterwalde auf seine erfahrenen Spieler setzen und sie spielten, entgegen der letzten Woche, schnell und sicher von Beginn an auf. Jedoch legten die Gäste eindrucksvoll vor und führten nach der ersten Viertelstunde mit 5:7. Danach gab es aber den ersten Bruch im Spiel der Gäste. Beide Mannschaften gingen mit 17:14 in die Kabine.

Nach Wiederanpfiff gestaltete sich das Spiel schneller. Die Herzberger drückten in der eigenen Abwehr stark gegen den Angriff und konnten dadurch viele leichte Bälle gewinnen. Über die Spielstände 21:16 und 24:18 konnten die Gastgeber bis auf 30:21 erhöhen und zeigten sehr attraktiven Handball. Auch wenn die Gäste aus Finsterwalde gut mitspielten, hatten sie an diesem Tag nicht das Niveau, mit den Kreisstädter mitzuhalten.

Nach 60 Minuten feierten die Hausherren dann den 37:29-Sieg und zeigten, dass ihr Aufwärtstrend weiter anhält.

SV Herzberg mit: Paul Schulze, Philipp Ziehe (2 Tore), Christian Schiffner (5), Robert Edlich (1), Ben Arnold (8), Marvin Schüler (5), Max Meißner (1), Alexander Teube, Rico Schiffner (1), Bastian Matzke (9), Martin Schiffner (5)