ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:14 Uhr

Handball
HC-Reserve holt einenglücklichen Punkt in Ortrand

Handball-Landesliga Süd. SV Eintracht Ortrand - HC Bad Liebenwerda II 27:27 (13:12) Wie bereits befürchtet war Ortrand am Sonntag eine sehr schwere Auswärtshürde für die HC-Reserve. Von Beginn an beschäftigten sich die HC-Männer mehr mit sich selbst, dem Spielgerät und den Schiedsrichtern als mit dem Gastgeber Ortrand. Ortrand konnte darum in dieser Partie auf unterem Landesliganiveau knapp mit 13:12 in die Pause gehen.

SV Eintracht Ortrand - HC Bad Liebenwerda II 27:27 (13:12) Wie bereits befürchtet war Ortrand am Sonntag eine sehr schwere Auswärtshürde für die HC-Reserve. Von Beginn an beschäftigten sich die HC-Männer mehr mit sich selbst, dem Spielgerät und den Schiedsrichtern als mit dem Gastgeber Ortrand. Ortrand konnte darum in dieser Partie auf unterem Landesliganiveau knapp mit 13:12 in die Pause gehen.

Es blieb weiterhin ein zähes Ringen um jedes Tor. Ab der 40. Minute schwächte sich der HC durch Diskussionen mit den Schiedsrichtern und unnötigen Aktionen selbst. Zusätzlich wollte man in dieser Phase im Angriff teils mit dem Kopf durch die Wand und suchte viel zu schnell den Torabschluss. Aufgrund des Spielverlaufs und der Begleitumstände muss man mit dem Unentschieden zufrieden sein. 

Der HC spielte mit: Thomas Arndt (TW), Oliver Jahn (TW), Martin Dietrich (6), Christian Stehli, Markus Karl (3), Fabian Weigl (2), Pascal Simon (7) Clemens Ludwig (1), Michael Pulz (4), Steffen Buchner, Friedrich Beyer (2), Karsten Krieg (2)