| 17:26 Uhr

Handball
HC Bad Liebenwerda findet zurück in die Erfolgsspur

Gegen Lychen gelingt dem Team ein Befreiungsschlag.

Handball-Brandenburgliga Männer HC Bad Liebenwerda – SV Berolina Lychen 36:26 (18:11) Motiviert und konzentriert agierte der HC Bad Liebenwerda sowohl im Angriff als auch in der Abwehr und konnte sich nach 15 Minuten das erste Mal etwas deutlicher vom Gegner absetzen. Auch die folgende Auszeit der Gäste brachte die Kurstädter nicht aus dem Konzept. In der Abwehr wurden leidenschaftlich die Bälle erkämpft und im Angriff der Gegner förmlich überrannt. Auch eine doppelte Unterzahlsituation konnte souverän gemeistert werden und somit stand eine recht deutliche und verdiente 18:11-Halbzeitführung auf der Anzeigetafel.

Der HCL spielte die Partie souverän und ohne Probleme zu Ende und konnte einen ungefährdeten 36:26-Heimsieg sowie einen vorerst kleinen Befreiungsschlag im Kampf um den Klassenerhalt feiern. Nach 15 Spielen stehen die Kurstädter mit 13:17 Punkten im Mittelfeld (Platz 6) der Tabelle in der Brandenburgliga. Lychen hingegen ist auf den 11. Platz abgerutscht (8:22) und damit jetzt Vorletzter.

Liebenwerda mit: Oliver Böhme, Philipp Rieger Feld: Franz Henkelmann (6), Tim Preibisch (2), Richard Kasprzak (4), Daniel Brochwitz (2), Hannes Rabe (13), Patrick Zieris, Jonas Schenk (3), Paul Götze (1), Michael Dielefeld (3), Marius Noch (2)