| 02:38 Uhr

Gastgeber Großräschen holt den dritten Platz

Großräschen. Seit Jahren führt der Judoclub Großräschen Sumo-Turniere durch, welche zu den größten Veranstaltungen dieser Sportart nicht nur in der Region gehören. Zur 18. Olaf Koppatz

Auflage hatten sich rund 100 Sportler unter anderem aus Brandenburg/Havel, Weißwasser und Hoyerswerda angemeldet.

Die Teilnehmer rangen zunächst in ihren Gewichtsklassen. Anschließend bestand die Möglichkeit, auch in der offenen Gewichtsklasse um Medaillen zu kämpfen.

Für den JC Großräschen traten nicht nur Vereinsmitglieder an, sondern auch Gaststarter, also ehemalige Judoka sowie Sumo-Sport-Freunde.

In den Jahrgängen 2008 bis 2011 gab es folgende Ergebnisse: IgnatzAmram Böttcher (2. und 3. Platz.), Arne Jungwirth (1./2.), Nils Hinz (5.), Luisa Lüdtke (2x 1.Platz), Gaststarter: Simon Böttcher (2.), Jonas Warkus (3.), Felician Krause (2./3.). Jahrgang 2005 bis 2007: Robin Huber (2.), Max Lehmann (3.), Moritz Stroisch (3./5.), Amon Jungwirth (1./3.), Gaststarter: Bruno Gärtner (3.), Jan-Luca Lüdtke (3.), Moritz Lehmann (5.), Jahrgänge 2002 bis 2007: Sarah Hinz (1./2.), Aline Gänge (2./3.), Jahrgänge 1998 bis 2001: Melanie Nowka (1./3.), Gaststarter: Felix Schielinski (3.), Frauen: Oksana Kolinska (1.), Gaststarter: Sandy Simon (2.), Männer: Patrick Hahm (1.), Gaststarter: Christian Karlinka (2.).

In der Gesamtwertung belegte der JC einen dritten Platz bei acht teilnehmenden Vereinen.