| 17:42 Uhr

Kegeln
Falkenberg vergibt Sieg auf der Zielgeraden

Landesklasse Herren. Hohenleipischer SV Lok - ESV Lok Falkenberg 4:4 (2980:2978) Die Falkenberger zeigten in Plessa gegen Hohenleipisch eine ordentliche Leistung und waren ihrem ersten Auswärtssieg ganz nahe. Von Anfang an nahmen sie das Zepter in die Hand und dies bis zwei Kugeln vor Spielende. Durch grobe Fahrlässigkeit wurde der geglaubte Sieg noch aus der Hand gegeben und die Mannschaft um Kapitän René Schulze musste sich letztendlich mit einem Punkt zufrieden geben. Von Dieter Bäckta

Hohenleipischer SV Lok - ESV Lok Falkenberg 4:4 (2980:2978) Die Falkenberger zeigten in Plessa gegen Hohenleipisch eine ordentliche Leistung und waren ihrem ersten Auswärtssieg ganz nahe. Von Anfang an nahmen sie das Zepter in die Hand und dies bis zwei Kugeln vor Spielende. Durch grobe Fahrlässigkeit wurde der geglaubte Sieg noch aus der Hand gegeben und die Mannschaft um Kapitän René Schulze musste sich letztendlich mit einem Punkt zufrieden geben.

Die zweite Mannschaft von Lok Falkenberg zeigte in der Kreisliga der Herren eine starke Leistung und gewann überraschend in Lindena mit 4,5:1,5 (2027:2026).