ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:15 Uhr

Volleyball
Elsterwerda mit Heimauftritt als Landesliga-Tabellenführer

Das Elsterwerdaer Volleyballtalent Niklas Krolow.
Das Elsterwerdaer Volleyballtalent Niklas Krolow. FOTO: Jens Möbius
Elsterwerda. Zum Saisonstart im September wusste niemand, wie sich die neue Saison für die Volleyball-Männer des Elsterwerdaer SV94 entwickeln wird. Es gab zwei Abgänge, die den Annahmeriegel, viele Jahre das Herzstück der Mannschaft, sprengten.

Dazu musste ein weiterer Leistungsträger dieses Mannschaftsteiles aus privaten Gründen seine Anwesenheit auf ein Minimum reduzieren.

Wenn sich die Mannschaft nun am Samstag ab ca. 12.30 Uhr in der Turnhalle des Elsterschloss-Gymnasium in Elsterwerda zu ihrem zweiten von insgesamt drei Heimspieltagen zeigt, dann wird sie dies nicht unbedingt erwartet als Tabellenführer der Landesliga-Süd tun. Mit Spiel 11 und 12 von insgesamt 21 wird die erste Saisonhälfte damit nach diesem Spieltag beendet sein. Ab 11 Uhr treffen bereits die Gäste vom 1. VC Wildau und dem VC Teltow Kleinmachnow aufeinander.

Da der Spielplan etwas „wild“ zusammengestellt ist, trifft der heimische ESV dann bereits zum letzten Mal in dieser Saison auf einen der direkten Verfolger, den VC Teltow Kleinmachnow. In den ersten beiden Begegnungen hatte Elsterwerda gegen die spielstarken Randberliner am Ende immer das bessere Händchen und gewannen jeweils knapp mit 3:1. Direkt darauf trifft man auf den 1. VC Wildau, der einen Umbruch mit vielen jungen Spielern erlebt und von Spieltag zu Spieltag stärker wird.

Es dürfte also spannend werden, zumal sich der ESV beim Blick auf die Tabelle selbst ein wenig die Augen reibt. Die anfangs angesprochenen Lücken in der Annahme werden ja mit zwei 15-jährigen Jugendspielern geschlossen, die sich tadellos in das Spielgeschehen des Teams eingefügt haben. Niklas Krolow durfte im November aufgrund seiner Leistungen beim Bundespokal zur Nationalmannschaftssichtung nach Kienbaum, wo er direkt den Sprung in den 12er Kader der deutschen Nationalmannschaft in seiner Altersklasse schaffte.

Die Volleyballer des ESV94 hoffen auf eine gute Unterstützung durch das sachkundige Publikum.