| 02:38 Uhr

Elsterwerda gewinnt umkämpfte Partie verdient

Elsterwerda. Der Elsterwerdaer SV 94 gewann gegen den HV Grün-Weiß Plessa verdient mit 26:22 (14:13). Von Beginn an war es eine ausgeglichene Partie. Rudolf Scheibe / rsi1

Nach einer Viertelstunde führte der Tabellendritte der Landesliga Süd mit 7:4 Toren.

Danach war Sand im Getriebe der Gastgeber. Mit vier Toren in Folge stellten die Gäste das Ergebnis auf 9:7. Bis zur 14:13-Halbzeitführung warfen jeweils Stefan Lange und Stefan Lang drei Tore in Folge für ihre Teams.

Nach der Pause fanden die Gäste nicht in die Partie. Vier Tore in Folge durch Thomas Spillecke schossen den ESV nach vorn, wenig später stand es 21:15. Wie schon in vergangenen Spielen fehlte beim ESV mit diesem Vorsprung im Rücken die nötige Ruhe. Plessa war gut zehn Minuten vor Spielende beim 19:21 wieder im Spiel. Die Kraft reichte aber nicht mehr für eine Wende, zumal die Gäste oft in Unterzahl spielten.

Elsterwerda spielte mit: R. Wolff, Joh. Kästner; M. List (1), D. Wotta (3),T. Spillecke (11), M. Müller (3), E. Heidrich, Jon. Kästner(1), St. Lange (7), T. Romanowski, D. Geppert

Plessa spielte mit: T. Hauwetter, J. Gärtner; B. Hoyer (3), J. Hartstein, M. Gärtner (1), S. Haupt (6), St. Lang (6), D. Klare (1), L. Algier (1), R. Strehlow, A. Pötsch (4)