ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:24 Uhr

Kegeln
Elbe-Elster-Teams fahren zur DM

Classic Kegeln Landesvereinsmeisterschaft U14. Die Elbe-Elster-Kreisauswahlmannschaften der U14 weiblich und männlich haben  vorzeitig die Fahrkarten zur Deutschen Jugendmeisterschaft 2018 gelöst. Von Dieter Bäckta

Die Elbe-Elster-Kreisauswahlmannschaften der U14 weiblich und männlich haben  vorzeitig die Fahrkarten zur Deutschen Jugendmeisterschaft 2018 gelöst.

In Wriezen (MOL) fand das zweite Turnier für diese Altersklasse statt. Nachdem die Elbe-Elster-Kreisauswahlmannschaften bei den weiblichen und männlichen Akteuren schon beim ersten Turnier überzeugten und Turniersieger wurden, wollte man unbedingt auch das zweite Turnier gewinnen, um somit die Fahrkarten zur Deutschen Jugendmeisterschaft in München vorzeitig lösen.

Von Anfang an dominierten die Mädchen als auch die Jungs und zeigten einmal mehr, dass der KSKV Elbe Elster gegenwärtig eine Macht im Classic Kegeln in Brandenburg darstellt. Mit einem am Ende klaren Sieg konnten beide Mannschaften ihre Konkurrenz hinter sich lassen.

Beim KSKV EE weiblich spielten Thea Opitz 440 Kegel (Elsterwerda), Hanna Golda 434 Kegel (Uebigau), Marie Engelmann 490 Kegel (Zeischa), Emily Schmidt 487 Kegel (Falkenberg), Emelie Zurawski (Falkenberg, Ersatz). Zur erfolgreichen Auswahl bei den Jungs gehörten Jason Pawlik 449 Kegel (Elsterwerda), Luca Hofmann 491 Kegel (Falkenberg), Maximilian Senkel 476 Kegel (Falkenberg), Luca Patrice Schiffner 463 Kegel (Haida), Marius Andres (Falkenberg, Ersatz) und Florian Mohr (Elsterwerda, Ersatz)

Das Finale findet am 11. Februar 2018 in Lebusa statt.