| 02:38 Uhr

"Der Ausgang ist völlig offen”

Hohenleipisch-Trainer Lars Richter
Hohenleipisch-Trainer Lars Richter FOTO: fte1
Hohenleipisch. 50:50 – so bezeichnet Hohenleipisch-Trainer Lars Richter die Chancen beider Teams im Pokalfinale. Herr Richter, was bedeutet Ihnen dieses Endspiel? Richter Ein Finale ist natürlich ein Highlight und wir sind stolz, es bis dahin geschafft zu haben. fte1

So können wir unsere erste Landesklassensaison sozusagen mit einem Bonbon zu Hause abschließen. Als Aufsteiger ist unser Saisonziel vorzeitig erreicht, obwohl wir in der Rückrunde das eine oder andere Mal auch Lehrgeld gezahlt haben. Die starke Hinrunde war, wie sich jetzt zeigen sollte, die Basis.

Was ist Ihnen aus bisherigen Pokalspielen besonders haften geblieben?
Richter Das Viertelfinale in Golßen, wo unser Keeper mit drei gehaltenen Strafstößen, einen in der regulären Spielzeit und zwei im Elfmeterschießen, herausragte. Und dann das Spiel in Groß Leuthen in der zweiten Runde, wo wir in Trikots der Gastgeber spielen mussten, weil wir unsere zu Hause stehen gelassen hatten.

Was werden Sie Ihren Spielern vor der Partie sagen?
Richter Besonders motivieren brauche ich keinen vor einem Endspiel, aber die Jungs sollen es auch genießen, vor wahrscheinlich ordentlicher Kulisse, sich von der Stimmung auch beflügeln lassen, um eine jetzt schon gute Saison zu beenden und sich schließlich zu belohnen.

Wer ist Ihr Favorit auf den Pokalsieg?
Richter Die Partie ist absolut offen und die Chancen stehen 50 zu 50. Der Saisonverlauf und die Tabellen zeigen, dass die Abstände zwischen beiden Mannschaften nicht groß sind, sodass die Ligazugehörigkeit keine Rolle spielt. Das Briesker 3:0 gegen Schlieben im Halbfinale beweist das. Der FSV reist mit dem Meisterschwung an und was das bewirken kann, haben wir zu Beginn der Saison selbst gespürt. Aber wir spielen auf eigenem Rasen - also wie gesagt, völlig offen der Ausgang.

Darf man bei einem Hohenleipischer Pokalsieg ein bestimmtes Ritual oder eine Wetteinlösung erwarten und haben Sie Sieger-T-Shirts oder Ähnliches bereitliegen?
Richter Da muss ich mich überraschen lassen, denn geplant ist von meiner Seite aus nichts. Im Falle eines Sieges wird sich ja gern an der Frisur des Trainers vergangen. Da gibt's bei mir aber nichts zu holen.

Mit LARS RICHTER sprach Frank Thiemig