ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:16 Uhr

Kegeln
Beherzte Aufholjagd wurde belohnt

Classic Kegeln Landesklasse Herren. Falkenberger Landesklasse-Kegler gewinnen gegen den VfB Herzberg deutlich. Von Dieter Bäckta

ESV Lok Falkenberg - VfB Herzberg 68 II 7:1 (3092:3002). Die Lokspieler begannen mit René Schulze (525 Kegel, 1,5 SP, 0 MP) und Max Schmidt (534 Kegel, 2,5 SP, 1 MP) verheißungsvoll. Danach wurden die Gäste mit Ralf Gebauer (537 Kegel, 2,5 SP, 1 MP) und Christian Gebauer (537 Kegel, 1,5 SP, 0 MP) immer stärker.

Im Mitteldurchgang hatte Christian Lehmann (517 Kegel, 2 SP, 1 MP) für die Falkenberger das Glück auf seiner Seite und gewann knapp seinen Mannschaftspunkt gegen Ronald Andreas (515 Kegel, 2 SP, 0 MP). Im gegenüberliegenden Duell setzte sich Peter Kohn (526 Kegel, 2 SP, 1 MP ab 91.Kugel Guido Hofmann) gegen Holger Franke (490 Kegel, 2 SP, 0 MP, ab 53. Kugel Thomas Müller) durch.

Vor dem Finaldurchgang konnten die Falkenberger, Thomas Hennig (520 Kegel, 4 SP, 1 MP) und Aldo Squeo (470 Kegel, 2,5 SP, 1 MP) mit 23 Gesamtkegel Vorsprung und 5:1 MP in Führung gehen. Beide vergrößerten die Gesamtkegelzahl nach dem ersten Satz um weitere 29 Kegel. Jetzt wurden auch die Schwächen der Gästespieler Torsten Bittermann (470 Kegel, 0 SP, 0 MP) und Kevin Andreas (453 Kegel, 1,5 SP, 0 MP) ausgenutzt.