ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:25 Uhr

Handball
196 Saisontore – Rabe ist der beste Torschütze der Liga

Handball Brandenburgliga. HC Bad Liebenwerda – HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf 35:36 (19:17). Von Franz Henkelmann

HC Bad Liebenwerda – HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf 35:36 (19:17). Der HC Bad Liebenwerda hat sein letztes Saisonspiel zu Hause gegen den Tabellenzweiten Teltow/Ruhlsdorf mit 35:36 verloren. Die Halbzeit-Führung von 19:17 zeugt davon, dass die Kurstädter gegen den Favoriten gut mithielten und immer wieder Nadelstiche setzten. Erst zum Ende bäumte sich Ruhlsdorf entscheidend auf und kam schließlich gut 20 Sekunden vor Schluss zum entscheidenden Tor.

Trotz der Niederlage zum Saisonabschluss konnte sich Bad Liebenwerda anschließend über Tabellenplatz sechs in der Brandenburgliga mit 22:22 Punkten freuen. Zudem sicherte sich Hannes Rabe, der auch in seinem letzten Spiel für den HC zwölfmal traf, die Torschützenkrone in der Liga (196 Tore insgesamt, im Schnitt 9,33 pro Spiel). In der kommenden Saison gilt es für die Kurstädter, Rabes Abgang zu Oberligist HSG Freiberg geschlossen zu kompensieren.
HC Bad Liebenwerda:
Oliver Böhme, Philipp Rieger – Franz Henkelmann (2 Tore), Tim Preibisch (1), Richard Kasprzak (3), Daniel Brochwitz (3), Hannes Rabe (12), Patrick Zieris, Jonas Schenk (3), Paul Götze (4), Michael Dielefeld (2), Marius Noch (5)