ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:41 Uhr

SPD würdigt auf Tour Ehrenamtler

FOTO: privat
Ein Treffen mit seinem sächsischen Amtskollegen Stanislaw Tillich, der am Montagabend ebenfalls in Mühlberg weilte, sei aus Zeitgründen zum Sorgenkind Hafen Mühlberg nicht machbar gewesen, so Dietmar Woidke. Beide seien dennoch sehr intensiv zu länderübergreifenden Problemen im Gespräch.

Die Strohballenfeste hat die SPD zum Anlass genommen, verdienstvolle Brandenburger zu ehren. Auf Anregung der SPD-Landtagskandidatin Martina Mieritz erhielt das Schalmeienorchester Fichtenberg eine Dankeschön-Plakette vor allem für die Pflege des Brauchtums und die Kinder- und Jugendarbeit im Verein. Die Schalmeien würden mit ihrer Musik viele Veranstaltungen im Landkreis und darüber hinaus begleiten.

Zu den besonders engagierten Menschen im Land Brandenburg zähle auch Wilfried Brüchner (Foto), ehemaliger Ortsbürgermeister von Rückersdorf. Woidke würdigte ihn mit den Worten, dass der Ort nicht so dastehen würde, wenn er sich nicht so intensiv eingebracht hätte.

Gut gefeiert. Den Mühlbergern hat das Strohballenfest offenbar gefallen. Fünf Fässer Bier und viele Bratwürste seien zu kulanten Preisen über die Theke gegangen, so die Veranstalter.