Vier Stunden Präsente packen, der Lions-Club Elsterwerda-Bad Liebenwerda hat Montagabend fast 2000 Preise für die Tombolas auf den Weihnachtsmärkten in Elsterwerda an diesem und in Bad Liebenwerda am nächsten Wochenende vorbereitet. Denn wieder wird es keine Nieten geben. Die Preise haben Firmen und Institutionen der Region zur Verfügung gestellt. Die Erlöse sollen diesmal den Jugendfeuerwehren der beiden Städte und weiteren Kulturprojekten zugute kommen.

Egal ob nun Apotheker, Optiker, Versicherungsfachmann oder Arzt – diese Zeit nehmen sie sich immer wieder gern. „Die Tombola war schon im vergangenen Jahr großartig. Viele Gäste steuern zielgerichtet unseren Stand an“, sagt Lionspräsident, Dr. Wolfgang Lehmann-Leo.