ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:33 Uhr

Sommer-Sonnen-Wende-Festival Beutersitz
„Wenn das Dorf es will, machen wir weiter“

Die Location des Sommer-Sonnen-Wende-Festivals in Beutersitz hat den jungen Leuten gefallen. 1900 waren es in der Samstagnacht.
Die Location des Sommer-Sonnen-Wende-Festivals in Beutersitz hat den jungen Leuten gefallen. 1900 waren es in der Samstagnacht. FOTO: LR / Norbert Wintmölle
Beutersitz. Veranstalter sprechen vom reibungslosen Festival. Von Frank Claus

Es war eine galaktische Party – mit heißen Beats, fetten Drinks und cooler Location. Das sagen junge Leute über das Sommer-Sonnen-Wende-Festival in Beutersitz so oder so ähnlich in sozialen Medien. Cheforganisator David Bönick bleibt auch in der Stunde des Erfolgs ganz sachlich: „Es hat alles geklappt“, so sein kurzer Kommentar. Und: Er sei sehr zufrieden. Am Samstag zur Hauptzeit hätten etwa 1900 Besucher das Festivalgelände bevölkert. Eine stattliche Zahl habe gezeltet und so drei Tage durchgemacht.

Ihm seien bislang keine Klagen zu Ohren gekommen. „Wenn das Dorf es will und uns weiter so aufgeschlossen gegenüber steht, machen wir weiter“, sagt David Bönick und ist sich mit seinen Mitstreitern dazu schon einig.

Das Festival war 2013 zum ersten Mal in diesem Stil – damals noch an der Brikettfabrik Louise in Domsdorf – aufgezogen worden, „weil für die Jugend ja sonst hier wenig los ist“, wie Crewmitglieder schon am Aufbautag gesagt haben.