ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:23 Uhr

Monsterparty in der Kurstadt
Singen, tanzen und verkleiden mit TV-Stars

Die KiKA-Moderatoren Stefanie Bock und Christian Bahrmann waren bei den jungen Programmjägern heiß begehrt.
Die KiKA-Moderatoren Stefanie Bock und Christian Bahrmann waren bei den jungen Programmjägern heiß begehrt. FOTO: Veit Rösler
Bad Liebenwerda. Die Bad Liebenwerdaer Kita „Waldhaus“ feiert eine Monsterparty mit dem KiKA.

Lange haben die Kinder der Kita „Waldhaus“ darauf gewartet, nun war es endlich soweit: Am Dienstag besuchten die KiKA-Moderatoren Stefanie Bock und Christian Bahrmann die Kindertagesstätte. Natürlich haben sie auch das blaue KiKAninchen mitgebracht, um gemeinsam eine große Monsterparty zu feiern. Diese hatte die Kita bei einem Wettbewerb des TV-Kanals gewonnen.

Die Kinder der Kita „Waldhaus“ in Bad Liebenwerda haben am 3. Juli 2018 Besuch vom KiKAninchen und den KiKA-Moderatoren Anni und Christian bekommen. Sie verbrachten zusammen den Tag und bereiteten am Vormittag alles für die Monsterparty vor: Gemeinsam bastelten sie Partyhüte, sie malten Monstermasken, dekorierten den Garten, sie studierten das KiKAninchen-Titellied und einen dazu passenden Tanz ein. Besonderes Highlight war für die Kinder das Spielen und Kuscheln mit dem KiKAninchen. Am Nachmittag stieg dann die große Monsterparty mit allen Kindern, Erzieher/innen und Eltern. Zusammen mit Anni und Christian präsentierten die Kinder ihre einstudierten Tänze und Lieder. Außerdem durften sie sich auf Schnipselregen und Seifenblasen sowie eine Autogrammstunde mit den Moderatoren und Fotos mit dem KiKAninchen freuen.

Hunderte von Kindern, Tanzgruppen, Kindertagesstätten und Fußballvereinen aus ganz Deutschland haben sich bei „KiKA kommt zu dir!“ um einzigartige Erlebnisse mit ihren Helden aus dem TV-Programm beworben. Auch die Kita „Waldhaus“ vom Internationalen Bund (IB) Berlin-Brandenburg hatte sich an dem Wettbewerb beteiligt und mit ihrer Einsendung – einer Mal- und Bastelarbeit im Plakatformat – den ersten Platz belegt und damit die Monsterparty gewonnen.

(pm/blu)