| 02:38 Uhr

Seeräuber entern das Museum am Lubwartturm

FOTO: Presse
Bad Liebenwerda. Ein spannendes Seeräuberstück in einer romantischen Unterwasserwelt für Kinder ab vier Jahren gibt es am Sonntag, 14. Mai, ab 15 Uhr im Mitteldeutschen Marionetten-Theatermuseum in Bad Liebenwerda am Lubwartturm zu sehen. Jens Dettlaff

Das Figurentheater Jörg Bretschneider aus Dresden zeigt das Puppenspiel "Der Goldschatz des Seeräubers Käpt'n Cook".

In dem Stück versuchen gleich zwei Piraten den untergegangenen Goldschatz des berühmten Seeräubers Käpt'n Cook zu finden. Statt sich zu helfen, streiten sie, bekämpfen und beschimpfen sie sich. Auf ihrer Suche treffen die Piraten unter anderen Jochen den Rochen, eine boxende Seegurke, einen weißen Hai und eine gefährliche Krake..Letztere droht alle Fische in Fischstäbchen zu verzaubern und den Piraten wird schnell klar, dass sie nur gemeinsam eine Chance haben.

Ob sich die beiden zusammenraufen können und was sich letztlich in der Schatztruhe von Käpt'n Cook befindet, erfahren die Zuschauer am Sonntag im Museum am Lubwartturm in Bad Liebenwerda.

Sonntag, 14. Mai, 15 Uhr "Der Goldschatz des Seeräubers Käpt'n Cook" in Bad Liebenwerda im Museum am Lubwartturm. Karten für das Puppenspiel gibt es unter der Telefonnummer 035341 12455.